XcooBee und BeSeaside schließen eine Partnershaft mit dem Ziel der Transformation des öffentlichen Raums

Ziel: die Transformation des öffentlichen Raums in nachhaltige und lebendige Infotain-Plattformen der Zukunft.

Die öffentlichen Plätze sind lebenswertere Orte zum Leben, Lernen und Genießen”

— Shazimet Soylu

HAMBURG, GERMANY, November 23, 2021 /EINPresswire.com/ — Hamburg 2040: Die öffentlichen Plätze sind lebenswertere Orte zum Leben, Lernen und Genießen

Wie kann man Digitalisierung mit Regionalität und Nachhaltigkeit vereinbaren? Wie gelingt das für die öffentlichen Plätze einer Innerstadt wie die von Hamburg?

Ziel: die Transformation des öffentlichen Raums in nachhaltige und lebendige Infotain-Plattformen der Zukunft.

XcooBee und BeSeaside verbindet die Liebe zu Hamburg, aber ansonsten sind wir grundverschieden. BeSeaside fertigt hochwertige Holzmöbel – auch bekannt als Adirondeck Chairs – in Deutschland. Diese sind entweder wie die berühmtesten von ihnen, die Hummelstühle, sehr klassisch und in Hamburg im öffentlichen Raum zu finden oder es sind eigene Kreationen, die dem Werkstoff Holz Raum zum Brillieren geben. In jedem Fall sind es bequeme, nachhaltige und regionale Erzeugnisse.

Da ist XcooBee aus einem anderen Holz geschnitzt. Das Start-up hat eine eigene Data Engine entwickelt und setzt auf 100% Digitalisierung und DSGVO. Das von XcooBee entwickelte Netzwerk ist (so unser Kenntnisstand) das weltweit einzige System, was auf der Grundlage der GDPR/DSGVO programmiert ist. Somit ist von vornherein die Sicherheit der Nutzer (Unternehmen und Privatpersonen) gewährleistet. Auf dieser Grundlage entwickelt XcooBee Anwendungen wie Informationsdarbietung und Kaufprozesse. Mit den von dem Start-up konzipierten Workflows ist die papierlose Gesellschaft näher gerückt und das ist digitale Nachhaltigkeit. Der Einstieg in die Anwendungen erfolgt über QR-Codes, die von eigenem Smartphone gescannt werden können.

Die öffentlichen Plätze sollten laut Hamburg2040 natürlich, digital und nachhaltig sein:

Wie verbindet man die digitale Zukunft mit einem nachhaltigen Material wie Holz? Als wir seinerzeit uns entschlossen haben, für das Konzept Hamburg2040 einen Vorschlag auszuarbeiten, wussten wir lediglich – wir möchten als Hanseaten dabei sein. Daraus ist dann eine Idee entstanden, die die USPs beider Unternehmen zum Wohle einer nachhaltig geprägten und lebenswerten Innenstadt der Zukunft zusammenfasst.

Die öffentlichen Plätze ändern sich stetig. Allein durch die Verkehrswende, die mit weniger Autos und somit weniger zugeparkten Flächen einhergeht. Was wird aus diesen Flächen? Wer nutzt diese? Wie werden sie genutzt? Das haben wir uns, genauso wie das Konzeptpapier Hamburg2040, gefragt. Dafür gibt es Beispiele wie in Wien oder Seoul, wo der öffentliche Raum begrünt und neu möbliert wurde. Die Anwohner und Touristen haben diese Angebote sehr gut angenommen und daraus Orte zum Leben im freien Raum geschaffen. Das war für uns der Ansporn und daraus ist unsere Idee geboren. Aber da wir Hamburg in 10 oder 20 Jahren betrachten möchten, gehört die Digitalisierung für uns dazu.

So haben wir ein bewehrtes Stück Hamburg, die Hummelstühle, genommen und über einen QR-Code zu einer Infotain-Plattform umfunktioniert. Damit die Sitzgelegenheit im öffentlichen Raum zu einem Ort wird, an dem die Umgebung erkundet und Interaktion betrieben werden kann, also wie in Wien und Seoul. Der von XcooBee konzipierte QR-Code ist langlebig, denn dieser wird einmal erzeugt und die Inhalte, die darüber abgerufen werden, können immer wieder editiert und erweitert werden. Dieser QR-Code wird in dem Chair stabil eingefasst, den dargebotenen Inhalt bestimmt im Idealfall das Quartier selbst. Die Historie der Umgebung, aus dem Café gegenüber etwas zum Essen bestellen, welches Stück läuft im Theater nebenan? Oder ganz pragmatisch, wo ist der nächste Arzt oder Kinderspielplatz in der Umgebung. All das lässt sich digital und sicher abrufen, einsehen, buchen und bezahlen. Dies selbstverständlich immer in der Sprache der Person, die den Dienst gerade aufruft. Denn XcooBee kann die Einstellungssprache der User erkennen und das Angebot in der Sprache anzeigen. Sprache sollte in Zeiten von Babelfish und Google-Translate keine Hürde mehr sein, denken wir.

Zu BeSeaside:
• Gegründet: 2016 in Hamburg
• Fertigen von hochwertigen Adirondeck Chairs
• nachhaltig, regional, langlebig
• Designs und Fertigung in Deutschland
• Holz aus Deutschland
• Vertreib weltweit

Zu XcooBee:
• Gegründet: 2016 mit deutscher Beteiligung in den USA
• Fachgebiet: GDPR/DSGVO Data Engine
• USP: kontaktlose Dienste per QR-Code & Handy, No App
• Hürdenarm: webbasierte Lösung, per Internetzugang
• Zukunftsfähig: nach Bedarf skalierbar
• Basis: eine Blockchain und KI Data Engine
• Team: internationales Entwicklerteam
• Seit 2018 entwickelt XcooBee kontaktlose Zahlungsprozesse auf der Data Engine

Wir arbeiten daran:
• dass Datenschutz eine gelebte Realität für alle wird
• dass Digitalisierung eine Brücke von Nutzer zu Anbieter ist
• dass das Off- & Online eine Einheit und menschlich sind

Shazimet Soylu
XcooBee IT Services
+49 176 81351988
email us here
Visit us on social media:
Twitter


Source: EIN Presswire